Startseite
Deutsch
English


Weiterbildung für noch mehr Behandlungserfolg

Spezielle Verfahren der modernen Implantologie werden von führenden Referenten vorgestellt
 
Mit dem Curriculum Implantologie und dem Curriculum Implantatprothetik bietet die DGZI bereits zertifizierte Basisausbildungen für Zahnärzte - Chirurgen ebenso wie Prothetiker - und für Zahntechniker an. Die 8 bzw. 4 Wochenenden umfassenden Kursreihen mit bekannten Referenten aus Hochschule und Praxis werden stark nachgefragt und bieten die Voraussetzung für die weitere Qualifizierung zum Spezialisten Implantologie bzw. zum Spezialisten Implantatprothetik.

Als Ergänzung zu diesen Weiterbildungen hat die DGZI jetzt Masterkurse entwickelt, die aktuelle Themen und spezielle Verfahren der Implantologie behandeln. Für die konsequent praxisorientierten ein- bis zweitägigen Kurse mit Live-OPs und Übungen konnten anerkannte Spezialisten ihres Fachgebietes als Referenten gewonnen werden. Die Masterkurse wenden sich an alle, die bereits implantologische Erfahrung haben und ihr Wissen und Erfahrungsspektrum erweitern bzw. vertiefen wollen. 

Die Masterkurse sind als permanente Weiterbildung auch für erfahrene Implantologen gedacht und werden ständig durch neue Angebote ergänzt. Diese Kurse erweitern das implantologische Behandlungsspektrum der Teilnehmer, wobei Fragen der augmentativen Chirurgie, der möglichst frühen Versorgung der Implantate und der Ästhetik immer mehr in den Mittelpunkt rücken.

Die Kurse sind von den besonders qualifizierten Referenten so konzipiert, dass die klinisch gesicherten Verfahren direkt in die tägliche Praxis umgesetzt werden können. Live-OPs gehören deshalb ebenso zum Kurskonzept wie praktische Übungen, Diskussion und Evaluation. Ein wichtiger Nebeneffekt für die Kursteilnehmer: Die vergebenen Fortbildungspunkte (nach Beschluss des Deutschen Ärztetages vom Mai 2003) dienen die Masterkurse auch der Erhaltung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie.