Startseite
Deutsch
English



Studiengruppe "New Generation of Oral Implantology” geht an den Start!

Eine neue, junge Generation von Implantologen etabliert sich in den Fachgesellschaften. Logisch und sinnvoll zugleich, sollte man meinen, aber nicht immer einfach in der Umsetzung. Die konsequente Arbeit mit Studenten, Assistenten und jungen Zahnärzten trägt nun auch in der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e. V. Früchte. Am 15. Februar 2013 formierte sich eine neue Studiengruppe mit dem innovativen Namen “New Generation of Oral Implantology” in Hamburg.

Und wie es sich für die junge Generation gehört, wurde auch bei der Gründungsveranstaltung im Hamburger Traditionshotel ELYSEE gleich richtig losgelegt. Neben der Gründung der Gruppe und Besprechung der kommenden Projekte standen Vorträge von Mitgliedern der Studiengruppe wie auch von „alten Hasen" in der Implantologie  auf der Tagungsordnung. Kein Wunder also, dass es schon beim ersten Treffen der Studiengruppe zum vielfältigen Erfahrungsaustausch und teilweise kontrovers geführten Diskussionen kam. „So muss Studiengruppenarbeit aussehen. Vorträge, Diskussionen, der Austausch von Meinungen und von guten wie auch weniger guten Erfahrungen aus der täglichen Praxis führen zum Erfolg und intensivieren die Arbeit der Implantologen jeden Alters" so Dr. Rolf Vollmer, Vizepräsident der DGZI, der die Gründungsveranstaltung gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Dr. Rainer Valentinmitorganisierte und in Hamburg vor Ort war. Beide Vorstände referierten über die Arbeit der traditionsreichsten implantologischen Fachgesellschaft und hielten auch kurze Fachvorträge.

Dem Gründer und Organisator der neuen Studiengruppe, dem Hamburger Zahnarzt Navid Salehi konnte man seinen Stolz und seine Zufriedenheit mit dem Verlauf der ersten Veranstaltung ansehen. Glücklich und zufrieden verabschiedete nach fast 3 Stunden seine Mitstreiter der Studiengruppe und die Gäste der Veranstaltung, zu der unter anderen der Präsident der Hamburger Zahnärztekammer, Prof. Dr. Wolfgang Sprekels und die Hamburger Zahnärzte Dr. Henriot und Dr. Borsay, beide erfahrene Spezialisten Implantologie DGZI und seit vielen Jahren der DGZI verbunden, gehörten.

Der Vorstand der DGZI wünscht seiner jüngsten Studiengruppe alles Gute bei der Arbeit!